B-Vitamine können die Behandlung von Depressionen verbessern

Vitalstoffe unterstützen Wirkung von Antidepressiva Depressionen können einen starken Einfluss auf den Alltag der Betroffenen und den der Angehörigen haben. Für die Behandlung der Krankheit steht eine Vielzahl an Medikamenten zur Verfügung, die unter der Bezeichnung Antidepressiva zusammengefasst werden. Jedoch sprechen rund 50 Prozent der Patienten nicht zufriedenstellend auf die Therapie an. Diese Quote zu…

Demenzerkrankungen auf der Spur

Bild: Andrea Danti / fotolia Risikofaktor Vitamin-B12-Mangel bei älteren Menschen Alzheimer und andere Formen der Demenz sind ein zunehmendes Phänomen, an dem vor allem Senioren leiden.1 Die neurodegenerativen Erkrankungen können unter anderem auf einen Mangel an Vitamin B12 zurückgeführt werden, von dem insbesondere ältere Menschen betroffen sein können. Das beruht auf einer Reihe verschiedener Faktoren,…

Schwangere benötigen eine Extraportion Folsäure

Während der Schwangerschaft ist eine vollwertige und mikronährstoffreiche Ernährung besonders wichtig, damit sich der Fötus optimal entwickeln kann. Zu seiner Versorgung erhöht sich das mütterliche Blutvolumen um ca. dreißig Prozent, die Zahl der roten Blutkörperchen wächst entsprechend und damit auch der Eisenbedarf. Während dieser sich relativ einfach über die Nahrung decken lässt, sieht es bei…

Schwerhörig wegen Folsäuremangel?

Das Risiko für altersbedingten Gehörverlust, einer der häufigsten chronischen Alterserscheinungen, könnte möglicherweise mit einer besseren Folsäureversorgung verringert werden. Wissenschaftler der Universitäten Wageningen und Maastricht in den Niederlanden untersuchten 728 Frauen und Männer im Alter zwischen fünfzig und siebzig Jahren über einen Zeitraum von drei Jahren. Eine Hälfte der Patienten erhielt täglich 800 Milligramm Folsäure, die…

Folsäure schützt offenbar vor Gehörverlust

Nachlassendes Hörvermögen im Alter hängt mit der Folsäureversorgung zusammen. Dies zeigt eine US-amerikanische Studie1 mit mehr als dreieinhalbtausend über 60-jährigen Männern, die an Gehörverlust litten. Patienten, die sich folatreich (Folat ist die in der Natur vorkommende Form von Folsäure) ernährten oder Folsäurepräparate nahmen, hatten dabei ein zwanzig Prozent geringeres Risiko, diese Beschwerden zu entwickeln, als…

Fehlbildungen, wenn es an Folsäure/Folat fehlt

Je schlechter die Versorgung mit Folsäure/Folat zu Beginn der Schwangerschaft ist, desto häufiger können Neuralrohrdefekte auftreten. Aus dem Neuralrohr entwickeln sich zum Ende des ersten Schwangerschaftsmonats Gehirn und Rückenmark. Wenn dieser Prozess gestört ist, kann beispielsweise eine Spina bifida (ein sog. offener Rücken) entstehen. Hierbei sind oft einige Wirbel nicht geschlossen, und das Rückenmark ist…

Der Bevölkerung fehlen Folsäure, Vitamin D und Calcium

Im Großen und Ganzen ernähren sich die Deutschen nicht schlecht, im Detail dann aber doch oft alles andere als optimal. Dies ist das Ergebnis der nationalen Verzehrstudie, die kürzlich von Bundeslandwirtschaftsminister Horst Seehofer vorgestellt wurde. Die repräsentative Erhebung des Bundesforschungsinstituts für Ernährung und Lebensmittel (MRI) hatte den Lebensmittelverzehr und die Nährstoffzufuhr von 20.000 Personen untersucht.…