Demenzerkrankungen vorbeugen mit Vitamin E

Demenzerkrankungen vorbeugen mit Vitamin E Vergesslichkeit, nachlassendes Sprachvermögen, dazu schwindende Konzentration – all das sind Symptome der Alzheimerschen Krankheit, der häufigsten Form von Demenz, die sich im Verlauf der Erkrankung meist steigern. Geheilt werden können Alzheimer und andere Demenzerkrankungen nicht. Allerdings scheint Vitamin E einen entscheidenden Beitrag bei Prävention der Krankheiten zu leisten. Darüber hinaus…

Demenzerkrankungen auf der Spur

Bild: Andrea Danti / fotolia Risikofaktor Vitamin-B12-Mangel bei älteren Menschen Alzheimer und andere Formen der Demenz sind ein zunehmendes Phänomen, an dem vor allem Senioren leiden.1 Die neurodegenerativen Erkrankungen können unter anderem auf einen Mangel an Vitamin B12 zurückgeführt werden, von dem insbesondere ältere Menschen betroffen sein können. Das beruht auf einer Reihe verschiedener Faktoren,…

Statement GIVE e.V. – Alzheimer und B-Vitamine

Die Gesellschaft zur Information über Vitalstoffe und Ernährung, GIVE e.V., weist auf eine mögliche positive Wirkung von B-Vitaminen zur Senkung des Demenz- oder Alzheimerrisikos hin. So ist der Nutzen einer angemessenen Zufuhr der Vitamine B6, B9 und B12 für die Gehirngesundheit und die kognitiven Fähigkeiten durch Studien belegt1-3 und von der EFSA (European Food Safety…

Vitamin E könnte Alzheimer bremsen

Bei leichten bis mittelschweren Formen von Morbus Alzheimer können Nahrungsergänzungen mit Vitamin E offenbar das Fortschreiten der Krankheit verlangsamen. Dies ist das Ergebnis einer randomisierten kontrollierten Studie einer US-amerikanischen Forschergruppe. Die 613 Teilnehmer der Studie mit einem durchschnittlichen Alter von 79 Jahren litten alle an leichten bis mittelschweren Formen der Krankheit. Sie wurden durchschnittlich zwei…

Antioxidantien können Alzheimer-Risiko senken

Wissenschaftler der Universität Shandong in der Volksrepublik China haben in einer Metaanalyse den Einfluss mehrerer antioxidativer Vitamine auf die Entwicklung von Alzheimer untersucht. Grundlage der Fragestellung waren Hinweise, dass oxidativer Stress eine zentrale Rolle bei der Entstehung dieser Krankheit spielt. Bei ihrer Analyse bezogen sich die Autoren ausschließlich auf die mit der Nahrung aufgenommenen Vitamine…

Mehr Vitamin E – weniger Alzheimer?

Vitamin E könnte dem Abbau kognitiver Fähigkeiten bei älteren Menschen vorbeugen. Zu diesem Ergebnis kommen Wissenschaftler vom Karolinska Institut, Stockholm, und der Universität Perugia in Italien. Die Autoren untersuchten 232 Patienten über einen Zeitraum von sechs Jahren. Alle Teilnehmer waren zu Beginn der Studie mindestens 80 Jahre alt und frei von Demenz. Nach sechs Jahren…

Niacin gegen Alzheimer?

Das B-Vitamin Niacin (früher B3) scheint einen gewissen Schutz vor der Entstehung der Alzheimer-Krankheit und einem Nachlassen kognitiver Fähigkeiten im Alter zu bieten. Dies ist das Ergebnis einer US-amerikanischen Studie unter der Leitung von Martha Morris vom Rush Institute für gesundes Altern in Chicago. Die Forscher untersuchten die kognitiven Fähigkeiten rund 4.000 gesunder (nicht an…

Alzheimer-Patienten: Besser und länger leben mit Vitamin E

An Alzheimer Erkrankte, die hoch dosiertes Vitamin E nehmen, leben länger als Patienten, die auf diese zusätzliche Vitamingabe verzichten. Dies geht aus einer Studie hervor, die Forscher auf der 60. Jahrestagung der Amerikanischen Akademie für Neurologie in Chicago vorstellten. Die Mediziner untersuchten 847 Patienten über einen Zeitraum von durchschnittlich fünf Jahren. Zwei Drittel der Gruppe…