Gesünder leben mit mediterraner Ernährung

Davon profitieren auch Herz und Kreislauf Der Mittelmeerraum lockt mit Dolce Vita und ist daher ein beliebtes Urlaubsziel vieler Deutschen. Dort sind nicht nur die Sommer länger, auch das Essen ist schmackhaft und zudem außerordentlich gesund. Erstmals zeigt nun eine Studie die positive Wirkung der mediterranen Küche auf Durchblutungsstörungen der peripheren Arterien. Der hohe Gehalt…

Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei Rauchern

Entgegen dem europaweiten Trend ist in Deutschland die Zahl der Raucher in den letzten Jahren gestiegen. Die Warnhinweise auf den Zigarettenschachteln haben offenbar ihre Wirkung verfehlt. Daher werden ab Mai 2016 auch hierzulande Bilder von geschädigten Organen und Körperteilen abgedruckt. Unter den zahlreichen Krankheiten, die auf den Tabakkonsum zurückgehen, sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorne mit dabei. Zwar können bestimmte Vitalstoffe manche schädlichen Wirkungen des Rauchens eindämmen, doch ein sofortiger Rauchstopp ist immer noch die effektivste Präventionsmaßnahme.

Möglicher Vitamin-B12-Mangel durch Diabetesmittel Metformin

Unentdecktes Defizit kann weitreichende Folgen haben Früher wurde die Erkrankung als Zuckerkrankheit bezeichnet, heute ist die Bezeichnung Diabetes mellitus auch in der Bevölkerung geläufig. Die häufiger auftretende Form, Diabetes Typ-II, wird weltweit meist mit einem Medikament behandelt, das den Blutzuckerspiegel senkt – Metformin. Jedoch kann bei einer längerfristigen Einnahme ein Vitamin-B12-Mangel auftreten. Ein solches Defizit…

Medikamente gegen Epilepsie unter der Lupe

Bild: St.Op. / fotolia Gefahr eines Vitamin-D-Mangels bei Kindern und Erwachsenen Besonders bei Kindern treten die als Epilepsie zusammengefassten neurologischen Störungen auf, die mit den als Antiepileptika bekannten Medikamenten gut in den Griff zu bekommen sind. Allerdings wurde in zahlreichen Studien festgestellt, dass die Mittel bei Kindern einen Vitamin-D-Mangel auslösen können. Eine neue Untersuchung zeigt…

B-Vitamine können die Behandlung von Depressionen verbessern

Vitalstoffe unterstützen Wirkung von Antidepressiva Depressionen können einen starken Einfluss auf den Alltag der Betroffenen und den der Angehörigen haben. Für die Behandlung der Krankheit steht eine Vielzahl an Medikamenten zur Verfügung, die unter der Bezeichnung Antidepressiva zusammengefasst werden. Jedoch sprechen rund 50 Prozent der Patienten nicht zufriedenstellend auf die Therapie an. Diese Quote zu…

Demenzerkrankungen auf der Spur

Bild: Andrea Danti / fotolia Risikofaktor Vitamin-B12-Mangel bei älteren Menschen Alzheimer und andere Formen der Demenz sind ein zunehmendes Phänomen, an dem vor allem Senioren leiden.1 Die neurodegenerativen Erkrankungen können unter anderem auf einen Mangel an Vitamin B12 zurückgeführt werden, von dem insbesondere ältere Menschen betroffen sein können. Das beruht auf einer Reihe verschiedener Faktoren,…

Magnesium macht müde Muskeln munter

Bild: Kzenon / fotolia Aktuelle Studie zeigt positive Effekte auf die Fitness älterer Frauen Magnesium-Mangel kommt gerade bei älteren Menschen häufig vor.1 Dafür gibt es verschiedene, auch geschlechtsspezifische Gründe. Das Mineral ist unter anderem für die Energiegewinnung der Muskeln entscheidend und hat somit großen Einfluss auf die Leistungs-fähigkeit. Zahlreiche Untersuchungen führen die negativen Folgen eines…

Altersbedingter Hörverlust als Folge von Zellstress

Bild: Kara / fotolia Vitamine und Magnesium könnten der Sinnesstörung entgegen wirken Wer kennt es nicht: In einem Gespräch mit älteren Menschen muss die Stimme schon mal gehoben werden. Denn altersbedingter Hörverlust ist die häufigste Sinnesstörung bei Senioren.1 Eine mögliche Ursache dafür ist die im Alter verminderte Schutzfunktion des Körpers vor aggressiven Nebenprodukten der Energiegewinnung…

Vitalstoffmangel während der Schwangerschaft

Bild: Syda Productions / fotolia Neuralrohrdefekte durch Folsäuremangel Laut einer aktuellen Studie mit über neun Millionen Schwangeren in Europa traten in einem Zeitraum von elf Jahren 8400 Fälle von Neuralrohrdefekten auf.1 Mit einer ausreichenden Versorgung der Schwangeren mit Folsäure hätten die meisten Fälle verhindert werden können. Die Wissenschaftler bemängeln die in ganz Europa fehlende Pflicht,…

Mögliche Vitalstoffdefizite durch Orale Kontrazeptiva

Bild: thingamajiggs / fotolia Depressive Verstimmungen durch Vitamin-B6-Mangel Für die Empfängnisverhütung existiert eine große Auswahl an zuverlässigen Maßnahmen. Die populärste Verhütungsmethode bei Frauen ist dabei die Antibabypille,1 wie der umgangssprachliche Begriff für Orale Kontrazeptiva lautet. Manche Frauen klagen jedoch über emotionale Verstimmungen bis hin zu Depressionen. Grund dafür könnte ein Mangel Vitamin B6 sein, der…