06. Mai: Weltlachtag

Seit fast zwanzig Jahren findet jedes Jahr am ersten Sonntag im Mai der Weltlachtag statt. Überall auf der Welt versammeln sich Lach-Yoga-Anhänger, um durch ihr gemeinsames Lachen ein Bewusstsein für das Glück und die Gesundheit zu wecken. Lachyoga, auch Hasya-Yoga genannt, soll – wie auch anderen Formen der Lachtherapie – positive Auswirkungen auf die Gesundheit…

19. April: Nationaler Tag des Knoblauchs

Von den Einen heiß geliebt, von den Anderen verabscheut – der Knoblauch gehört wohl zu den am meisten diskutierten Zutaten am Esstisch. Dabei ist er aus vielen Küchen überhaupt nicht mehr wegzudenken und kann mit seinem würzigen Geschmack ganze Gerichte veredeln. Ein gutes Argument  für Knoblauch-Liebhaber: Die Knolle kann zum Schutz der Blutgefäße beitragen. Verschiedene…

11. April: Welt-Parkinson-Tag

Parkinson ist eine chronische, langsam fortschreitende Erkrankung des Gehirns, bei der immer mehr Zellen in bestimmten Hirnregionen absterben. Die dadurch sinkende Konzentration des Neurotransmitters Dopamin erklärt das Zittern, das Parkinson-Patienten kennzeichnet. Die Erkrankung beginnt meist zwischen dem 50. und 60. Lebensjahr, kann in seltenen Fällen aber auch schon vor dem 40. Lebensjahr auftreten. Ein prominentes…

06. April: Internationaler Tag des Sports für Entwicklung und Frieden

Den Sport  fördern, den Zugang aller Menschen zum Sport ermöglichen und auf seinen positiven Einfluss auf die Gesellschaft hinweisen – das haben sich die Vereinten Nationen gemeinsam mit dem Internationalen Olympischen Komitee zur Aufgabe gemacht, als sie 2013 den „Internationalen Tag des Sports für Entwicklung und Frieden“ ins Leben riefen. Neben kultureller Verständigung, Bildung und…

Experteninterview mit Prof. Dr. Jana Rückert-John, Hochschule Fulda

Soziologische Aspekte aktueller Ernährungstrends   In diesem Quartal dreht sich bei GIVE e.V. alles um ausgefallene Ernährungsweisen. Gibt es Ernährungsformen, die Sie für besonders extrem halten und wenn ja, warum? Den Begriff „extrem“ finde ich irritierend. Extreme Ernährungsform – ich würde das eher unter aktuelle Ernährungstrends fassen, weil ich es schwierig finde, zu bewerten, was…

04. April: Tag des Vitamin C

Der berühmte Seefahrer Vasco da Gama (~1469 – 1524) verlor auf einer seiner Entdeckungsreisen 100 seiner 160 Männer an Bord. Grund dafür war Skorbut, eine im Zeitalter der Entdeckungen weitverbreitete Vitamin-C-Mangelerkrankung. Erst über 200 Jahre später konnte Schiffsarzt James Lind zeigen, dass Zitrusfrüchte gegen Skorbut helfen. Das Obst wurde dann für lange Zeit lediglich von…

02. April: Welt-Autismus-Tag

Bild: nito @ Fotolia Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Wahrnehmung – das sind die Stärken von Autisten, die oft über einen hohen IQ verfügen. Häufig interessieren sich diese Menschen ausschließlich für ganz bestimmte Gebiete, was als Inselbegabung bezeichnet wird. In sozialen Interaktionen tun sich Betroffene meist schwer, auch können ganz einfache, alltägliche Aufgaben große Herausforderungen darstellen. Am…

Pressemitteilung GIVE e.V. – Neue Studie zum Vitamin-D-Status in Europa

Unterversorgung auch in Deutschland weit verbreitet Jeder zweite Deutsche ist nicht ausreichend mit Vitamin D versorgt – das ist eines der markantesten Ergebnisse einer aktuellen Studie.1 Für diese Untersuchung standen mehrere Zehntausend Probanden aus verschiedenen europäischen Ländern zur Verfügung. Besonders im Winter sinkt der Gehalt des Sonnenvitamins im Blut deutlich ab, doch auch im Sommer…

22. März: Weltwassertag

Etwa 70 Prozent der Erdoberfläche sind von Wasser bedeckt. Wasser ist Lebensraum, Energieerzeuger, Schlüssel für Arbeitsplätze, wirtschaftliche Ressource und – nicht zu vergessen – Nahrung. Diese und andere Themen werden seit 1993 jährlich am von der UN-Weltkonferenz ins Leben gerufenen Weltwassertag aufgegriffen. Für uns stellt sich an diesem Tag vor allem die Frage: Wie wichtig…