Höheres Sterberisiko durch Vitamin-D-Defizite

Einer Langzeitstudie des Deutschen Krebsforschungszentrums in Heidelberg zufolge ist die Sterblichkeit infolge von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Atemwegsproblemen oder Krebs bei Personen mit Vitamin-D-Mangel höher als bei Patienten, die gut mit diesem Vitamin versorgt sind. Die Studie umfasste fast zehntausend (9.578) Saarländer, die zu Beginn der Erhebungen zwischen 50 und 74 Jahre alt waren und dann durchschnittlich neuneinhalb…

Chronische Entzündungen: Arzneimittel als einzige Option?

Chronische Entzündungen wie rheumatische Erkrankungen und die daraus resultierenden Schmerzen können Leistungsfähigkeit und Lebensqualität der Betroffenen stark einschränken. Deshalb müssen bei diesen Patienten zugleich Entzündung und Schmerzen mit mehr oder weniger stark wirksamen Medikamenten bekämpft werden. Auf Grund ihrer sowohl entzündungshemmenden als auch schmerzlindernden Wirkung werden in vielen Fällen sogenannte nichtsteroidale Antirheumatika (NSAR) eingesetzt. Zu…

Pressemitteilung GIVE e.V. – Vorsicht bei Vitaminen aus dem Internet

Wer Vitamin- und Mineralstoffpräparate kauft, sollte sich niemals unkritisch auf die Herstellerangaben verlassen, vor allem, wenn sie reißerisch und mit unrealistischen Wirkversprechen dargeboten werden oder wenn es sich um unbekannte oder verdächtig agierende Firmen handelt. GIVE e.V. – die Gesellschaft zur Information über Vitalstoffe und Ernährung – weist darauf hin, dass auch der Vertriebsweg beachtet…

Pressemitteilung GIVE e.V. – Nahrungsergänzung mit Calcium-Präparaten ist sicher

Bewertung einer neuen schwedischen Studie* Calcium wird im menschlichen Organismus für zahlreiche Funktionen benötigt und ist vor allem für Aufbau und Festigkeit der Knochen unentbehrlich. Eine im British Medical Journal publizierte Studie kommt nun zu dem Schluss, dass eine hohe Calcium-Zufuhr über längere Zeit die Sterblichkeit erhöht, und zwar sowohl für Herz-Kreislauf-Erkrankungen als auch für…

Nach vier Wochen optimale Vitamin-B12-Werte

Senioren haben überdurchschnittlich oft Vitamin-B12-Defizite, weil mit zunehmendem Alter immer weniger dieses Mikronährstoffs aus der Nahrung aufgenommen werden kann. Solche Defizite begünstigen jedoch die Entwicklung von Demenz und Alzheimer und fördern damit den Alterungsprozess beziehungsweise dessen negative Begleiterscheinungen. Eine längerfristige präventive Supplementierung von Vitamin B12 in flüssiger Form, bzw. in Form von Kapseln oder Tabletten,…

Geringere Sterblichkeit dank Calcium und Vitamin D

Calcium in Kombination mit Vitamin D können nach einer Analyse der dänischen Universität Aarhus zufolge lebensverlängernd wirken. Die nach Aussage der Autoren umfassendste Metaanalyse, die bislang zu diesem Zusammenhang erstellt wurde, erfasste die Daten von acht Untersuchungen mit insgesamt mehr als siebzigtausend Teilnehmern. Die meisten davon, rund 87 Prozent, waren Frauen, das Durchschnittsalter aller Probanden…

Schutz vor Demenz durch Vitamin A und Vitamin C?

Senioren mit milder Demenz haben niedrigere Blutspiegel der Vitamine A und C als gesunde Altersgenossen. Dies ist das Ergebnis einer Studie von Forschern der Universität Ulm. Die Wissenschaftler hatten dazu 74 erkrankte Personen im Alter zwischen 65 und 90 Jahren untersucht und sie mit einer beschwerdefreien Kontrollgruppe aus 158 Personen im gleichen Altersbereich verglichen. Ergebnis:…

Fit und trotzdem unterversorgt? – Mikronährstoffversorgung bei älteren Menschen

Die Menschen werden immer älter und bleiben dabei offenkundig immer länger fit – auch dank besserer Ernährung. Heute könnte sich jeder seinen Speiseplan so zusammenstellen, dass er auf jeden Fall ausreichend mit Vitaminen, Mineralien und anderen essentiellen Stoffen versorgt wäre. Die Frage nach einer zusätzlichen Mikronährstoffversorgung liegt also auf den ersten Blick nicht unbedingt nahe.…

Pressemitteilung GIVE e.V. – Gefährliche Vitamine?

Über Risiken im Zusammenhang mit der Einnahme von Vitaminen wird immer wieder berichtet, zuweilen mit der Schlussfolgerung, dass dadurch mehr Schaden als Nutzen entstünde. Erst kürzlich ging der „Spiegel“ auf die Physicians‘ Health Study II1 und die SELECT-Studie2 ein. Ersterer zufolge haben Multivitaminpräparate auch bei langjähriger Einnahme praktisch keinen Einfluss auf das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.…

Vitamin C schützt Extremsportler vor Erkältungen

Körperlich stark belastete Sportler können mit täglichen Vitamin-C-Gaben ihr Risiko senken, an Erkältungen zu erkranken. Dies ist das Ergebnis einer Studie von Wissenschaftlern aus Finnland und Australien. Die Autoren verglichen die Ergebnisse mehrerer Untersuchungen mit zusammen über 11.000 Teilnehmern. Dabei zeigte sich ein geringfügig positiver Einfluss von regelmäßigen Vitamin-C-Gaben auf Dauer und Intensität der Erkältungssymptome.…