Mehr Fisch in der Schwangerschaft könnte Babys Immunsystem stärken

Essen Schwangere regelmäßig Seefisch, könnten die darin enthaltenen Omega-3-Fettsäuren die Immunabwehr des Neugeborenen fördern. Dies legen Ergebnisse einer britischen Studie1 nahe. Dabei wurden zunächst insgesamt 123 schwangere Frauen nach dem Zufallsprinzip in zwei Gruppen eingeordnet. Während die eine weiter ihren normalen Essgewohnheiten mit wenig Seefisch treu blieben, verzehrte die andere zweimal pro Woche Lachs –…

Unabhängig von Alter und Geschlecht: Viele Europäer sind unzureichend mit Mikronährstoffen versorgt

Reiche Region, arme Versorgung: Viele Europäer nehmen zu wenig Mikronährstoffe zu sich – das ergab eine aktuelle Analyse1 von Daten aus acht Ländern. Demnach mangelt es weiten Bevölkerungsanteilen in Europa geschlechterübergreifend und über alle Altersgruppen hinweg an B-Vitaminen, Vitamin D, Eisen, Kalzium und Zink. Das Team um Mensink et al. glich dazu Daten nationaler Ernährungserhebungen…

Die Erkältung droht. Leistet Widerstand!

Obwohl die moderne Medizin die Gefahren einer Erkältung eingedämmt hat, kann sie nach wie vor nicht verhindern, dass Erkältungen auftreten und uns bisweilen mehrere Tage außer Gefecht setzen. Immer noch sind Erkältungsinfekte die häufigste Erkrankung überhaupt, Erwachsene erwischen sie durchschnittlich zwei- bis dreimal im Jahr. Dabei verliert nicht nur das eigene Immunsystem, sondern auch Arbeitgeber…

Pressemitteilung GIVE e.V. – zum Beitrag Bayerischer Rundfunk „Künstliche Vitamine: Gesund oder gefährlich?“

(http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/gesundheit/themenuebersicht/gesund-imalltag/vitamine-vitamintabletten-nahrungsergaenzung100.html) Nahrungsergänzungsmittel mit Vitaminen und Mineralstoffen können eine wichtige Rolle im Rahmen einer gesunden Lebensführung spielen, zum Beispiel zum Ausgleich von Mikronährstoffdefiziten. In der Fernsehsendung Gesundheit! „Künstliche Vitamine – Gesund oder gefährlich?“ im Bayerischen Rundfunk vom 08.04.2013, in der entsprechende Produkte als völlig überflüssig oder gar schädlich bezeichnet werden, liefern den Experten der Gesellschaft zur…

Pressemitteilung GIVE e.V. – zum Beitrag „Die teure Vitamin-Illusion“ in der Bild am Sonntag vom 15. September 2013

Der auf der Titelseite der Bild am Sonntag prominent eingeführte Artikel „Die teure Vitamin-Illusion“ (BamS, 15.09.2013) dient nach Meinung der Gesellschaft zur Information über Vitalstoffe und Ernährung (GIVE e.V.) nicht zu einer ausgewogenen Information der Konsumenten. Gerade in einem so wichtigen Themenbereich wie Gesundheit und Ernährung sollte eine ausgewogene Diskussion von Vor- und Nachteilen auf…

Omega-3-Fettsäuren könnten Kindern beim Lernen helfen

Gerade in jungen Jahren lernt der Mensch sehr viel. Umso besser, wenn das Gehirn ausreichend mit langkettigen, mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren (engl.: LC PUFA) versorgt ist. Denn mehrere Studien zeigen einen Zusammenhang zwischen kognitiven Fähigkeiten und LC-PUFA-Werten im Blut. So verglich eine aktuelle britische Studie die Blutfettwerte mit der Lese- und Gedächtnisleistung von 493 Schulkindern im…

DHA könnte Verhaltensschwierigkeiten bei Kindern vorbeugen

Langkettige, mehrfach ungesättigte Omega-3-Fettsäuren – vor allem DHA (Docosahexaensäure) – sind essentiell für die Entwicklung und Funktionen des zentralen Nervensystems (Gehirn und Rückenmark). Bei Kindern mit Verhaltens- und Lernschwierigkeiten sowie ADHS wurden niedrige Omega-3-Blutfettwerte festgestellt. Da bis dato sehr wenig über den Status der Versorgung mit Omega-3 bei Schulkindern bekannt war, untersuchte ein Team britischer…

Kinder schlafen möglicherweise besser mit Omega-3-Fettsäuren

Neue Studienergebnisse lassen darauf schließen, dass ein Defizit an langkettigen Omega-3-Fettsäuren wie DHA (Docosahexaensäure) nicht nur das allgemeine Verhalten und die Lernleistung von Kindern beeinflussen, sondern auch eine Rolle in der Schlafregulation spielen könnte. Eine britische Studie der Universität Oxford fand heraus, dass ein Zusammenhang zwischen den Blutkonzentrationen der Omega-3-Fettsäure DHA und dem subjektiven Schlafverhalten…

Das dunkle Kapitel – Risiko Vitamin-D-Defizit

Schon vor über 200 Jahren bezeichnete der deutsche Dichter August von Kotzebue die Sonne als „Universalarznei aus der Himmelsapotheke“, ohne zu ahnen, wie recht er damit hatte. Der Dramatiker wusste nicht, dass uns die Sonne hilft, unseren Vitamin-D-Spiegel aufrecht zu halten. Trotz dieses Wissens weisen aber auch heute etwa 15 Prozent der Deutschen defizitäre Vitamin-D-Spiegel…

Pressemitteilung GIVE e.V. – Höheres Prostatakrebsrisiko durch Omega-3-Fettsäuren?

Einer US-amerikanischen Studie1 zufolge soll die Einnahme von Omega-3-Fettsäuren, wie sie in fettem Seefisch vorkommen, bei Männern das Risiko für die Entstehung von Prostatakrebs erhöhen können. Infolgedessen sei davon abzuraten, Fischölsupplemente einzunehmen. Die Gesellschaft zur Information über Mikronährstoffe und Ernährung e.V., GIVE, weist auf die methodischen Einschränkungen der Studie hin und hält deshalb eine differenzierte…