Ein Vitamin-D-Mangel kann ein Indikator für schwere COVID-19-Krankheitsverläufe sein

STUDIE: Vitamin-D-Mangel als Indikator für schwere COVID-19-Krankheitsverläufe?

Stuttgart, August 2020 – Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluthochdruck, Diabetes, Übergewicht und ein hohes Alter scheinen das Risiko für einen schweren COVID-19-Krankheitsverlauf zu erhöhen. Diese Komorbiditäten haben eines gemeinsam: Sie sind ebenfalls mit niedrigen Vitamin-D-Plasmaspiegeln assoziiert. Diesen Zusammenhang legt Prof. Dr. Hans-Konrad Biesalski von der Universität Hohenheim in Stuttgart in seinem kürzlich veröffentlichten Paper „Vitamin D deficiency and…