10. Mai: Tag gegen den Schlaganfall

Jährlich ereignen sich in Deutschland rund 270.000 Schlaganfälle. Etwa 70 Prozent davon gelten als vermeidbar. Die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe hat vor 18 Jahren den Tag gegen den Schlaganfall ins Leben gerufen, um auf die Erkrankung, ihre Warnsignale und wirksame Vorsorgemaßnahmen aufmerksam zu machen. Die Ursachen für einen Schlaganfall können vielfältig sein: entsteht er zum Beispiel…

06. Mai: Weltlachtag

Seit fast zwanzig Jahren findet jedes Jahr am ersten Sonntag im Mai der Weltlachtag statt. Überall auf der Welt versammeln sich Lach-Yoga-Anhänger, um durch ihr gemeinsames Lachen ein Bewusstsein für das Glück und die Gesundheit zu wecken. Lachyoga, auch Hasya-Yoga genannt, soll – wie auch anderen Formen der Lachtherapie – positive Auswirkungen auf die Gesundheit…

19. April: Nationaler Tag des Knoblauchs

Von den Einen heiß geliebt, von den Anderen verabscheut – der Knoblauch gehört wohl zu den am meisten diskutierten Zutaten am Esstisch. Dabei ist er aus vielen Küchen überhaupt nicht mehr wegzudenken und kann mit seinem würzigen Geschmack ganze Gerichte veredeln. Ein gutes Argument  für Knoblauch-Liebhaber: Die Knolle kann zum Schutz der Blutgefäße beitragen. Verschiedene…

11. April: Welt-Parkinson-Tag

Parkinson ist eine chronische, langsam fortschreitende Erkrankung des Gehirns, bei der immer mehr Zellen in bestimmten Hirnregionen absterben. Die dadurch sinkende Konzentration des Neurotransmitters Dopamin erklärt das Zittern, das Parkinson-Patienten kennzeichnet. Die Erkrankung beginnt meist zwischen dem 50. und 60. Lebensjahr, kann in seltenen Fällen aber auch schon vor dem 40. Lebensjahr auftreten. Ein prominentes…