26. Februar: Tag der Pistazie

Um kaum eine andere Frucht des Nahen Ostens ranken sich wohl so viele Sagen wie um die Pistazie. Schon vor hunderten von Jahren schätzten Kaiser und Könige die Delikatesse sehr und versuchten der Legende nach, die Frucht ganz für sich allein zu beanspruchen. Ein Glück, dass heute jeder in den Genuss der grünen Kerne kommen…

11. Februar Welttag der Kranken

Seit der Einführung des Welttags der Kranken durch Papst Johannes Paul II wird jedes Jahr am 11. Februar den Kranken weltweit gedacht. Allein in Deutschland geben rund 30 Millionen Menschen an, an einer langjährigen, oft chronischen Erkrankung zu leiden. 30 Millionen Menschen, die Schmerzen haben, Medikamente einnehmen müssen und auf eine besondere Versorgung angewiesen sind.…

Intakte Darmflora fördert die Darmgesundheit

Bild: Robert Kneschke/fotolia Intakte Darmflora fördert die Darmgesundheit Ohne Bakterien könnte unser Darm seine Verdauungsaufgabe nicht wahrnehmen. Eine Störung der Darmflora kann die Funktion des Darms beeinträchtigen und sogar die Entstehung von Erkrankungen begünstigen. Sowohl bei akuten Darmbeschwerden als auch bei chronisch-entzündlichen Leiden kann die therapeutische oder vorbeugende Einnahme von Probiotika Krankheitsrisiken verringern oder schmerzhafte…

Bakterien könnten Immunsystem gegen Erkältungen stärken

Bakterien könnten Immunsystem gegen Erkältungen stärken Gerade im Winter, wenn Husten und Schnupfen die Runde machen, greift manch einer zu probiotischen Joghurts, also Joghurts, die gesunde Bakterien enthalten. Ziel ist es, die Abwehrkräfte zu stärken. Fest steht: Das Immunsystem und die Bakterien des Darms stehen in regem Kontakt. Die Aufnahme von Pro- und Präbiotika beeinflusst…

Probiotika könnten den Cholesterinspiegel senken

Bild: Zerbor/fotolia Probiotika könnten den Cholesterinspiegel senken Ihr Name ist Programm: Probiotika – abgeleitet vom Altgriechischen „für das Leben“– sind Bakterien, die gesundheitsfördernde Effekte haben können. Eine der vielen Wirkungen, die in den letzten Jahren untersucht wurden, betrifft den Cholesterinspiegel. Auf verschiedene Weise könnten Probiotika dazu beitragen, dass das Blutcholesterin gesenkt und somit das Risiko…

11. Januar: Tag des deutschen Apfels

„An apple a day keeps the doctor away“, heißt es. Glaubt man dem alten englischen  Sprichwort, müssten die Deutschen besonders selten den Arzt aufsuchen. Denn mit etwa 25 Kilogramm pro Jahr isst jeder Bundesbürger so viele Äpfel wie kein anderer Europäer und der Apfel steht in Deutschland an der Spitze der beliebtesten Obstsorten. Dass an…

17. Dezember: Tag des Ahornsirups

Vor allem in Amerika ist er vom Frühstückstisch nicht mehr wegzudenken: der Ahornsirup. Seit jeher veredelt der zuckersüße und klebrige Sirup allerlei Speisen. Und auch in Deutschland wird das Süßungsmittel immer beliebter. Wie der Honig, ist der Ahornsirup ein Naturprodukt und frei von Zusätzen. Häufig wird er als gesündere Alternative zum Haushaltszucker angepriesen. Bei einer…

Du bist, was du isst – wie Nährstoffe unser Erbgut verändern

Bild: narpano / fotolia Du bist, was du isst – wie Nährstoffe unser Erbgut verändern Die Epigenetik beschreibt Veränderungen in den äußeren Strukturen unseres Erbguts, die beeinflussen, welche genetische Information verarbeitet wird. Die Erforschung dieser Strukturen hat gezeigt: Einzelne Nährstoffe könnten epigenetische Veränderungen der DNA bewirken und somit unser Erscheinungsbild und unsere Gesundheit beeinflussen –…

Folsäure – auch die DNA könnte das Risiko für Neuralrohrdefekte beeinflussen

Folsäure – auch die DNA könnte das Risiko für Neuralrohrdefekte beeinflussen Während der Embryonalentwicklung ist das Neuralrohr die erste Vorstufe des Nervensystems eines Kindes. Bei einer unvollständigen Entwicklung des Neuralrohrs ist von einem Neuralrohrdefekt die Rede – eine Fehlbildung, von der in Deutschland jährlich etwa 700 bis 1.400 Kinder betroffen sind.1 Neuere Forschung hat gezeigt,…

Nutrigenetik – der Schlüssel zur individuellen Nährstoffempfehlung

Bild: magdooch / fotolia Nutrigenetik – der Schlüssel zur individuellen Nährstoffempfehlung Alle Menschen sind verschieden, denn unsere Gene legen fest, wie wir aussehen, aber auch, welche Krankheiten wir entwickeln. Und sie sind dafür verantwortlich, dass wir das, was wir über unsere Nahrung zu uns nehmen ganz unterschiedlich verstoffwechseln. Ein eigenes Forschungsfeld, die Nutrigenetik, hat sich…