Pressemitteilung GIVE e.V. – Erhöhtes Krebsrisiko durch Selen?

Eine kürzlich veröffentlichte Studie1 US-amerikanischer Autoren gelangt zu dem Ergebnis, dass Nahrungsergänzungen mit Selen das Risiko für Prostatakrebs erhöhen können. Die Wissenschaftler hatten für ihre Arbeit die Daten der 2008 gestoppten Select-Studie (Selenium and Vitamin E Cancer Prevention Trial) erneut analysiert. Im Einzelnen zeigte sich dabei, dass Supplementierungen mit Selen bei Männern mit niedrigem Selenstatus…

Müde Schilddrüse: Auf das Antioxidans Selen achten!

Eine der häufigsten Ursachen für Schilddrüsenunterfunktion ist die Hashimoto- Thyreoiditis. Sie zählt zu den am meisten verbreiteten Autoimmunerkrankungen; in Westeuropa sind rund ein bis zwei Prozent der Bevölkerung betroffen. Die klinisch nicht erfassten Verläufe werden allerdings auf bis zu acht Prozent geschätzt. Achtzig Prozent der Erkrankten sind Frauen. Hashimoto-Thyreoiditis ist eine Entzündung, die das Schilddrüsengewebe…

Selen und Vitamin E: Studien kritisch und nicht voreilig bewerten!

Seriöse Wissenschaft schaut sich Studien sehr sorgfältig an und hütet sich vor voreiligen Schlüssen – ein Grundsatz, der nach Ansicht der GIVE e.V. – Gesellschaft zur Information über Vitalstoffe und Ernährung selbstverständlich auch für die so genannte Select-Studie gelten muss. Diese Präventionsstudie des National Cancer Institute in den USA sollte klären, ob sich mit einer…

Selen hebt die Stimmung

Eine gute Selenversorgung kann die Stimmungslage älterer Menschen verbessern. Viele Bewohner von Senioren und Pflegeheimen zeigen mehr oder weniger deutliche Symptome von Depression, in Großbritannien ist es etwa ein Drittel. Wissenschaftler an der britischen Universität Reading haben jetzt nachgewiesen, dass ältere Menschen, die unter Depressionen und Angstgefühlen leiden, ihre Stimmung durch eine bessere Selenversorgung anheben…