Mehr Medikamente – weniger Vitalstoffe?

Interview mit Herrn Dr. med. Thomas Schettler, interner wissenschaftlicher Beirat GIVE e.V. Gibt es spezifische Risikogruppen, die mit medikamentös bedingtem Vitaminmangel rechnen müssen? Das Risiko für die Entwicklung eines Vitaminmangels steigt mit der Anwendungszeit von einigen Medikamenten. Deshalb sollten alle, die über längere Zeit oder dauerhaft Medikamente einnehmen, auf ihre Vitaminversorgung achten. Ältere Menschen und…

Wenn Medikamente heilen, aber nicht gesund machen

Eine wachsende Anzahl von Menschen in Deutschland und in anderen Industrieländern nimmt über längere Zeit oder dauerhaft Arzneimittel ein. Die Zahl der Betroffenen steigt mit zunehmendem Alter. Gleichzeitig wächst der Anteil von Senioren an der Gesamtbevölkerung. Eine Vielzahl von Untersuchungen belegt allerdings, dass die Versorgung älterer Menschen mit Mikronährstoffen zu wünschen übrig lässt. Wie aus…