Entwicklungsstörungen bei Kleinkindern als Folge von Eisenmangel

Bild: denio109 / fotolia Eisen-Supplementation reduziert Auftreten einer Blutarmut Verhaltensauffälligkeiten und schlechte Leistungen in der Schule sowie später im Berufsleben sind Beispiele für langfristige Folgen von Blutarmut. Deren weltweit häufigste Ursache ist Eisenmangel, der zu Störungen der kognitiven, sozialen und emotionalen Entwicklung führen kann1. Studien haben gezeigt, dass die regelmäßige Supplementation von Eisen das Auftreten…