Calcium und Vitamin D bei Osteoporose

Essenzielle Vitalstoffe für die Knochen Bereits ab dem 30. Lebensjahr beginnt ein langsamer, aber stetiger Abbau der Knochenmasse. Calcium-Mangel kann diesen Prozess beschleunigen und das Entstehen einer Osteoporose begünstigen, wodurch die Anfälligkeit für Knochenbrüche erhöht wird. Vor der Integration von Calcium in das Knochengewebe erfolgt die Aufnahme im Darm, die durch verschiedene Nahrungsbestandteile gehemmt oder…

Pressemitteilung GIVE e.V. – Nahrungsergänzung mit Calcium-Präparaten ist sicher

Bewertung einer neuen schwedischen Studie* Calcium wird im menschlichen Organismus für zahlreiche Funktionen benötigt und ist vor allem für Aufbau und Festigkeit der Knochen unentbehrlich. Eine im British Medical Journal publizierte Studie kommt nun zu dem Schluss, dass eine hohe Calcium-Zufuhr über längere Zeit die Sterblichkeit erhöht, und zwar sowohl für Herz-Kreislauf-Erkrankungen als auch für…

Geringere Sterblichkeit dank Calcium und Vitamin D

Calcium in Kombination mit Vitamin D können nach einer Analyse der dänischen Universität Aarhus zufolge lebensverlängernd wirken. Die nach Aussage der Autoren umfassendste Metaanalyse, die bislang zu diesem Zusammenhang erstellt wurde, erfasste die Daten von acht Untersuchungen mit insgesamt mehr als siebzigtausend Teilnehmern. Die meisten davon, rund 87 Prozent, waren Frauen, das Durchschnittsalter aller Probanden…

Calcium für die schlanke Linie

Reichlich Calcium in der Nahrung kann übergewichtigen beim Abnehmen helfen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie kanadischer Forscher um Professor Angelo Tremblay an der Universität Laval in Quebec. Sie hatten 63 Frauen mittleren Alters (im Durchschnitt 43 Jahre alt, mittlerer BMI = 32) während eines 15-wöchigen Gewichtsreduktionsprogramms beobachtet. Den Teilnehmerinnen wurden zu ihrer kalorienreduzierten Diät…

Der Bevölkerung fehlen Folsäure, Vitamin D und Calcium

Im Großen und Ganzen ernähren sich die Deutschen nicht schlecht, im Detail dann aber doch oft alles andere als optimal. Dies ist das Ergebnis der nationalen Verzehrstudie, die kürzlich von Bundeslandwirtschaftsminister Horst Seehofer vorgestellt wurde. Die repräsentative Erhebung des Bundesforschungsinstituts für Ernährung und Lebensmittel (MRI) hatte den Lebensmittelverzehr und die Nährstoffzufuhr von 20.000 Personen untersucht.…