Entwicklungsstörungen bei Kleinkindern als Folge von Eisenmangel

Bild: denio109 / fotolia Eisen-Supplementation reduziert Auftreten einer Blutarmut Verhaltensauffälligkeiten und schlechte Leistungen in der Schule sowie später im Berufsleben sind Beispiele für langfristige Folgen von Blutarmut. Deren weltweit häufigste Ursache ist Eisenmangel, der zu Störungen der kognitiven, sozialen und emotionalen Entwicklung führen kann1. Studien haben gezeigt, dass die regelmäßige Supplementation von Eisen das Auftreten…

Mikronährstoffdefizite bei Kindern mit ADHS

Bild: fotogeng / fotolia Zusammenhänge zwischen ADHS, Vitamin D und Omega-3-Fettsäuren ADHS ist eine der häufigsten kognitiven Beeinträchtigungen bei Kindern im Schulalter und bezeichnet als Akronym eine Aufmerksamkeitsdefizit- / Hyperaktivitätsstörung. Die biochemischen Ursachen dafür sind sehr vielschichtig und noch nicht umfassend erforscht. Bekannt sind jedoch die Zusammenhänge zwischen ADHS und einem Mangel an Vitamin D…

Vitamin-K-Defizit kann bei Neugeborenen zu Hirnblutungen führen

Bild: RioPatuca Images / fotolia Die Funktion von Vitamin K bei der Blutgerinnung Vitamin K ist das vielleicht unbekannteste Vitamin, doch ein Mangel kann gravierende Folgen haben, wie eine aktuelle Studie bei Neugeborenen zeigt. Wenn Säuglinge nach der Geburt kein Vitamin K zugeführt bekommen, kann dies beispielsweise zu Hirnblutungen führen.1 Denn Vitamin K ist bei…