Ungesunde Ernährung vor der Schwangerschaft schädigt Nachwuchs langfristig

Die Entwicklung des Fötus und das Risiko für spätere Krankheiten im Erwachsenenalter werden schon zum Zeitpunkt der Empfängnis durch die Ernährung der Mutter beeinflusst. Dies hat eine Studie unter der Federführung von Kevin Sinclair von der Universität Nottingham, England, ergeben. Die Wissenschaftler untersuchten dazu Schafe, die in der Zeit zwischen acht Wochen vor und sechs…

Pressemeldung der Stiftung Kindergesundheit

Präventionspreis der Stiftung Kindergesundheit für Prof. Dr. med. Endre Czeizel, Budapest Prof. Dr. med. Endre Czeizel, Humangenetiker aus Budapest, Ungarn, erhielt am 18.09.2010 den renommierten „Meinhard von Pfaundler-Präventionspreis 2010“ der Stiftung Kindergesundheit. Der Preis wurde im Rahmen der 106. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. in Potsdam in Anerkennung seiner großen Verdienste…

Fruchtbar dank Zink

Eizellen benötigen offenbar große Mengen Zink, um zu reifen. Wissenschaftler um Alison Kim von der Northwestern University in Chicago stellten bei Untersuchungen an Mäusen fest, dass Eizellen einen rapide ansteigenden Mehrbedarf an Zink haben, bevor sie in die Endphase der Meiose eintreten und befruchtungsfähig werden. Somit hilft Zink offenbar, die Eizellen aus einem „standby“ Modus…

Unfruchtbare Männer durch Omega-3-Mangel?

Eine Studie der Universität Illinois gibt neue Hinweise zur Behandlung von Unfruchtbarkeit bei Männern. Die Wissenschaftler untersuchten dabei Mäuse, denen genetisch bedingt ein Enzym fehlte, um die Omega-3-Fettsäure DHA herzustellen. Diese Mäuse waren unfruchtbar und produzierten nur wenige und dazu missgebildete Spermien, die sich nur schlecht fortbewegen konnten. Wurde den Mäusen aber DHA ins Futter…