Tuberkulose: Mit Vitaminen und Spurenelementen vor Rückfällen schützen*

Einer neuen Untersuchung zufolge haben Tuberkulose-Patienten ein geringeres Rückfallrisiko, wenn sie parallel zu ihrer Therapie Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen. Die vorab im Internet veröffentlichte Studie erscheint am 1. Juni 2008 im Journal of Infectious Diseases. Eduardo Villamor von der Harvard School of Public Health untersuchte mit einem Forscherteam in Tansania 887 Tb- Patienten, die sich…

Alzheimer-Patienten: Besser und länger leben mit Vitamin E

An Alzheimer Erkrankte, die hoch dosiertes Vitamin E nehmen, leben länger als Patienten, die auf diese zusätzliche Vitamingabe verzichten. Dies geht aus einer Studie hervor, die Forscher auf der 60. Jahrestagung der Amerikanischen Akademie für Neurologie in Chicago vorstellten. Die Mediziner untersuchten 847 Patienten über einen Zeitraum von durchschnittlich fünf Jahren. Zwei Drittel der Gruppe…

US-Forscher: Vitamin D kann vor Arterienschäden schützen

Menschen mit niedrigem Vitamin-D Spiegel haben möglicherweise ein erhöhtes Risiko, an einer bestimmten Form der Arterienverengung zu erkranken. Zu diesem Ergebnis kommen Wissenschaftler vom Albert Einstein College für Medizin an der Yeshiva Universität in Bronx im US-Bundesstaat New York. Die Mediziner stellten ihre Forschungen auf der Jahreskonferenz 2008 für Arteriosklerose, Thrombose und Gefäßbiologie der amerikanischen…

Vital im Alter: Gute Ernährung als Gesundheitsvorsorge

Immer mehr Menschen werden immer älter. Dabei will kaum jemand ein längeres Leben um jeden Preis. Die Idealvorstellung wäre vielmehr: mit 80 auf dem Fahrrad statt im Rollstuhl! Die Lebenserwartung des Einzelnen hat sich bisher verbessert, ohne dass wir selbst etwas dafür tun mussten: durch gesündere Umwelt- und Arbeitsbedingungen und vor allem eine bessere medizinische…