Nach vier Wochen optimale Vitamin-B12-Werte

Senioren haben überdurchschnittlich oft Vitamin-B12-Defizite, weil mit zunehmendem Alter immer weniger dieses Mikronährstoffs aus der Nahrung aufgenommen werden kann. Solche Defizite begünstigen jedoch die Entwicklung von Demenz und Alzheimer und fördern damit den Alterungsprozess beziehungsweise dessen negative Begleiterscheinungen. Eine längerfristige präventive Supplementierung von Vitamin B12 in flüssiger Form, bzw. in Form von Kapseln oder Tabletten,…

Geringere Sterblichkeit dank Calcium und Vitamin D

Calcium in Kombination mit Vitamin D können nach einer Analyse der dänischen Universität Aarhus zufolge lebensverlängernd wirken. Die nach Aussage der Autoren umfassendste Metaanalyse, die bislang zu diesem Zusammenhang erstellt wurde, erfasste die Daten von acht Untersuchungen mit insgesamt mehr als siebzigtausend Teilnehmern. Die meisten davon, rund 87 Prozent, waren Frauen, das Durchschnittsalter aller Probanden…

Schutz vor Demenz durch Vitamin A und Vitamin C?

Senioren mit milder Demenz haben niedrigere Blutspiegel der Vitamine A und C als gesunde Altersgenossen. Dies ist das Ergebnis einer Studie von Forschern der Universität Ulm. Die Wissenschaftler hatten dazu 74 erkrankte Personen im Alter zwischen 65 und 90 Jahren untersucht und sie mit einer beschwerdefreien Kontrollgruppe aus 158 Personen im gleichen Altersbereich verglichen. Ergebnis:…

Fit und trotzdem unterversorgt? – Mikronährstoffversorgung bei älteren Menschen

Die Menschen werden immer älter und bleiben dabei offenkundig immer länger fit – auch dank besserer Ernährung. Heute könnte sich jeder seinen Speiseplan so zusammenstellen, dass er auf jeden Fall ausreichend mit Vitaminen, Mineralien und anderen essentiellen Stoffen versorgt wäre. Die Frage nach einer zusätzlichen Mikronährstoffversorgung liegt also auf den ersten Blick nicht unbedingt nahe.…